Werke

Ob Bü­cher, Zeit­schrif­ten­ar­ti­kel, Reden, Aus­s­tel­lun­gen, Web­tex­te oder Re­cher­che­auf­trä­ge, hier fin­den Sie alles, was ich in mei­ner Zeit als selb­stän­di­ge Au­to­rin und His­to­ri­ke­rin im Kun­den­auf­trag be­ar­bei­ten durf­te. Von Scho­ko­la­de, Fi­lin­chen, Kar­tof­feln und Nu­deln spannt sich der The­men­bo­gen über Ver­pa­ckungs­ma­schi­nen, Ver­pa­ckungs­mit­tel und Stahl­bau bis hin zu Os­theo­pa­thie, Cola und Bier.
Meine Kun­din­nen und Kun­den schät­zen be­son­ders, dass ich mich mit den wirt­schaft­li­chen und so­zia­len Ent­wick­lun­gen auf dem Ge­biet der eh­ma­li­gen DDR so­wohl vor der pol­ti­schen Wende als auch da­nach sehr gut aus­ken­ne.

Das Kochbuch Oberes Erzgebirge. Kulinarische Wanderung zwischen Greifensteinen und Fichtelberg

An die­sem Koch­buch habe ich ge­mein­sam mit mei­ner Mut­ter, der Kö­chin Bär­bel Modes aus Ober­wie­sen­thal, ge­ar­bei­tet.
Mehr als 300 ein­zig­ar­ti­ge Fo­to­gra­fi­en einer ganz be­son­de­ren Re­gi­on und viele in­ter­essan­te, be­rüh­ren­de oder amüsan­te Ge­schich­ten bil­den den Rah­men für etwa 130 Re­zep­te von tra­di­tio­nell bis mo­dern.

mehr

Eine Firmengeschichte der Stahlbau Magdeburg GmbH 1950-2015

Die Chro­nik ent­stand auf der Grund­la­ge über­lie­fer­ter Zeug­nis­se und per­sön­li­cher Zeit­zeu­gen­ge­sprä­che. Zahl­rei­che his­to­ri­sche Fotos und ak­tu­el­le Ab­bil­dung von Pro­jek­ten und Mit­ar­bei­tern il­lus­trie­ren den Text und geben ein be­ein­dru­cken­des Bild von der Ent­wick­lung des Un­ter­neh­mens.

mehr

Rainer Pöhlmann. Mein Leben. Gedanken und Erinnerungen

Im Er­geb­nis lan­ger Ge­sprä­che ent­stand ein be­we­gen­des Zeug­nis eines be­weg­ten Le­bens. Leicht hät­ten all die Wech­sel­fäl­le, Be­ge­ben­hei­ten, Ent­schei­dun­gen, Be­geg­nun­gen und auch Schick­sals­schlä­ge für mehr als nur einen Men­schen und sein Leben aus­rei­chen kön­nen.

mehr

Filinchen - Die Legende lebt

Be­son­ders im Osten der Re­pu­blik, aber nicht nur hier, sind die knusp­ri­gen Waf­fel­brot­schei­ben aus Apol­da be­liebt. Ihre Ge­schich­te er­zählt das Mi­ni­büch­lein in klei­nen An­ek­do­ten, mit vie­len wis­sens­wer­ten De­tails und Fak­ten. Selbst­re­dend feh­len auch ori­gi­nel­le Re­zep­te nicht – und das alles im prak­ti­schen Ho­sen­ta­schen­for­mat der „Klei­nen“ aus dem BuchVer­lag für die Frau.

mehr

1934-2014. Theegarten-Pactec. 80 Jahre Innovation

Die Chro­nik er­zählt eine un­ter­neh­me­ri­sche Er­folgs­ge­schich­te ver­packt in Zah­len, Fak­ten und Erin­ne­run­gen. Die Aus­wer­tung ar­chi­va­li­scher Quel­len und zahl­rei­cher Zeit­zeu­gen­ge­sprä­che er­mög­lich­ten eine dif­fe­ren­zier­te Sicht auf die Ent­wick­lung des Ver­pa­ckungs­ma­schi­nen­baus in den Zei­ten der deut­schen Tei­lung.

mehr

800 Jahre Saalemühle

Header Saalemühle

Die Chro­nik er­zählt 800 Jahre Müh­len­ge­schich­te auf etwa 100 Sei­ten. Zahl­rei­che his­to­ri­sche und ak­tu­el­le Ab­bil­dun­gen il­lus­trie­ren die Texte, die auf der Grund­la­ge um­fang­rei­cher Quel­len­stu­di­en und de­tail­lier­ter Zeit­zeu­gen­ge­sprä­che ent­stan­den.

mehr

Erfurter Teigwaren GmbH. Deutsch­lands ers­ter Nu­del­ma­cher. Eine Fir­men­ge­schich­te seit 1793

Diese um­fas­sen­de Fir­men­chro­nik er­zählt die Ge­schich­te der deut­schen Nu­del­pro­duk­ti­on von den ers­ten An­fän­gen bis in die heu­ti­ge Zeit am Bei­spiel der Er­fur­ter Teig­wa­ren­fa­brik. Auf­wän­di­ge Archiv-Re­cher­chen und Zeit­zeu­gen­in­ter­views schu­fen die in­halt­li­che Grund­la­ge. Eine lie­be­vol­le und de­tail­liert auf das Pro­dukt und die Auss­trah­lung der Firma fo­kus­sier­te gra­fi­sche Ge­stal­tung ma­chen die­ses Hard­co­ver-Buch zu einer ganz be­son­de­ren Un­ter­neh­mens­ge­schich­te.

mehr

„100 Jahre JÜTRO“. Eine Firmen- und Familiengeschichte 1911-2011

Die Chro­nik be­schreibt das Schick­sal der Firma, eben­so wie das der Fa­mi­lie Meyer im be­weg­ten 20. Jahr­hun­dert. Den Auf­zeich­nun­gen lie­gen zahl­rei­che In­ter­views mit dem In­ha­ber zu Grun­de. Aus kleins­ten An­fän­gen ent­wi­ckel­te sich die Kon­ser­ven­fa­brik im bran­den­bur­gi­schen Jü­ter­bog zu einem leis­tungs­star­ken und kon­kur­renz­fä­hi­gen Le­bens­mit­tel-Pro­du­zen­ten.

mehr

100 Jahre Bethlehem-Gemeinde: 1912–2012

Die Fest­schrift für die Leip­zi­ger Beth­le­hem-Ge­mein­de er­schi­en pünkt­lich zum 100. Ge­burts­tag im Herbst 2011. Das Leben der ein­zel­nen Grup­pen und Krei­se der Ge­mein­de und deren Ent­wick­lung über die ver­gan­ge­nen 100 Jahre wird in meh­re­ren Bei­trä­gen le­ben­dig und oft sehr per­sön­lich dar­ge­stellt. Auch po­li­ti­sche und kir­chen­po­li­ti­sche Ent­wick­lun­gen er­fah­ren eine aus­führ­li­che und kri­ti­sche Be­leuch­tung.

mehr

„Lauter süße Sachen“. Die Schokoladenseite der DDR

Das Buch be­schreibt die Ent­wick­lung der Scho­ko­la­den­bran­che auf dem Ge­biet der DDR. Fir­men­por­traits so­wohl ehe­ma­li­ger als auch be­ste­hen­der Un­ter­neh­men, Ge­schich­ten und An­ek­do­ten, aber auch Hin­ter­grün­de über die Zu­sam­men­set­zung ein­zel­ner Er­zeug­nis­se und deren Prei­se run­den die Mo­no­gra­fie ab. Eine Lek­tü­re zum Blät­tern, Schmö­kern und Schmun­zeln. Der Gra­fi­ker ließ sich bei der Ge­stal­tung von Zeit­geist und Thema in un­nach­ahm­li­cher Weise in­spi­rie­ren.

mehr